Diözesanverband bittet um DKMS-Unterstützung

12.08.2018

Am Samstag, 18. August findet im Schützenzelt auf dem Dorfplatz in Paderborn-Sande eine Typisierungsaktion statt um sich als potenzieller Stammzellenspender registrieren zu lassen.

In der Wochenendausgabe des Westfalen-Blatt Nr. 179 (32. KW) geht es unter dem folgenden Link direkt zu einem Artikel mit Bild zur DKMS-Typisierungsaktion in Sande am Samstag, 18.08.2018:

http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Paderborn/3419603-Typisierungsaktion-in-Sande-fuer-erkrankten-SCP-Mitarbeiter-Gemeinsam-gegen-Blutkrebs

Auch die historischen Schützen unseres Diözesanverbandes, bzw. der Bezirke im Einzugsbereich um Sande, zwischen 17 und 55 Jahren, sind aufgerufen, möglichst an dieser Typisierungsaktion teilzunehmen.

Geldspender sind aufgerufen, sich direkt an die DKMS zu wenden.

Die Aktion wird aus zweierlei Gründen auf unsere Hompage gesetzt: Zum Einen sehen wir uns als historische Schützen dauerhaft der gemeinnützigen Sache verpflichtet und zum anderen handelt es sich bei dem Betroffenen Günter um den Vater unseres Diözesankönigs von 2011, Uwe Riese aus Altenheerse.

Also, wer sich in der genannten Altersspanne befindet, nicht anderweitig verpflichtet ist, der nehme bitte sein Herz und die Beine in die Hand und an der Typisierungsaktion in Sande teil.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen