1. Diözesanjungschützenratssitzung: Daniel Fromme neuer DJM

12.05.2021

1. Diözesanjungschützenratssitzung: Daniel Fromme neuer DJM

Am 24. April 2021 fand die erste DJR-Sitzung 2021 statt. Start war mit der (letzten) Sitzung des Trägerwerks...


Entnommen dem Sondernewsletter des BdSJ DV-Paderborn v. 12.05.2021:

Am 24.04.2021 fand nach ausführlicher Planung und guter Vorbereitung die erste DJR in diesem Jahr statt. Aufgrund der anhaltenden Coronapandemie musste die gesamte Sitzung online stattfinden.

Der Sitzungstag startete mit der Trägerwerkssitzung. Ein kleiner historischer Moment im BdSJ DV Paderborn, da das Trägerwerk eine neue Satzung beschlossen hat und sich nun „Bund der St. Sebastianus Schützenjugend im Erzbistum Paderborn e.V.“ nennt. Somit war dies die letzte Trägerwerkssitzung.

Der neuen Satzung folgten eine neue Geschäftsordnung, eine neue Beitragsordnung und neue Rahmenstatute für die Orts- und Bezirksebenen.

Um 10 Uhr ging es weiter mit der DJR. Neben den Berichten aus den verschiedenen Ebenen und Gremien stand natürlich auch hier die Satzungsänderung und die damit verbundenen Wahlen auf der Tagesordnung. Manuel Hupertz hatte schon im letzten Jahr bekannt gegeben dem BdSJ nicht weiter zur Verfügung zu stehen. Gedankt wurde Manuel Hupertz für seine Arbeit im BdSJ mit der Verleihung des Diözesanverdienstordens in Silber als ganz besonderer Orden, denn 2020 und 2021 wurde nur dieser eine Orden in diesem Rahmen verliehen.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Daniel Fromme als neuer Diözesanjungschützenmeister durch eine im Vorfeld organisierte Briefwahl gewählt und hält nun die Geschicke des Verbandes für die nächsten 4 Jahre in der Hand. Ebenfalls für 4 Jahre wurden Juliane Bogedain und Verena Fromme als stellvertretende DJMs gewählt. Für 2 Jahre wurde Tobias Eusterholz zum stellvertretenden DJM gewählt. Ein Posten bleibt aktuell vakant. Wenn du Interesse hast, diesen Posten mit Herz und Hand auszufüllen melde dich gerne bei uns!

Für den erweiterten Vorstand konnte Christopher Scharfen gewonnen werden. Alle weiteren Beisitzer wurden erneut berufen. Neben dem Vorstand wurden auch Mitglieder für den Verwaltungsrat gewählt. Neben den Wahlen wurde der DJT 2022 an die Jungschützen- und Schießsportabteilung Mantinghausen-Rebbeke vergeben, die diesen bereits im vergangenen Jahr hätten ausrichten wollen. Ebenso wurde beschlossen, dass der Mitgliedsbeitrag 2021 ausgesetzt wird mit der Bitte, das Geld in den Bruderschaften für die Jugendarbeit einzusetzen.

Im Anschluss an die DJR tagte zum ersten Mal der Verwaltungsrat, der sich zukünftig hauptsächlich um die Finanzen des BdSJ´s kümmert. Hier wurde Torsten Bogedain aus der Gemeinschaft zum ersten Vorsitzenden gewählt, sein Stellvertreter wird zukünftig Hendrik Hillebrand sein, der ebenfalls gewählt wurde.


Auch der Diözesanverband der "Altschützen" gratuliert dem neuen Vorstand, verbunden mit besonderem Dank an Manuel Hupertz, ganz herzlich und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen