Flutkatastrophe jährt sich zum ersten Mal

14.07.2022

Flutkatastrophe jährt sich zum ersten Mal

Heute vor einem Jahr brach die Katastrophe über NRW und RP herein. Viele von uns haben die schrecklichen Bilder heute noch vor Augen.


Jedoch brachen vor einem Jahr auch 4 Schützenverbände und die Schützenjugend gemeinsam auf und sammelten die stolze Summe von 225.000 Euro für die Flutopfer. Geld, was in kürzester Zeit 1:1 weitergeleitet wurde und dort ankam, wo es gebraucht wurde....

Schützenkreis Gütersloh • Kreisschützenbund Büren • Kreisschützenbund Lippstadt • Diözesanverband & BdSJ Paderborn

Aber auch heute wird vor Ort in den betroffenen Gebieten noch jede Spende gebraucht.

Vieles ist noch nicht wieder aufgebaut - aber vieles hat auch bereits einen Neustart erlebt. Wo früher "Katastrophentouristen" im Weg herum standen werden heute Touristen gebraucht um die Wirtschaft, den Weinanbau und eben auch den Tourismus wieder in Gang zu bringen. Auch ein (Kurz-)Urlaub vor Ort hilft den Betroffenen weiter.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen