Als Bundeskönig mit kleinem Pin ganz Großes bewirkt

13.10.2022

Bundeskönigspaar Gaby & Hansi Lummer spendet 9500,- € an Behinderteneinrichtungen


Herzlichen Dank für Text und Fotos an Axel Langer.


Sudhagen (al). Knapp vier Wochen ist es nun her, da musste sich Hans-Christian Lummer von der Bundeskönigskette verabschieden. Ein Schritt der ihm sichtlich schwer fiel. Coronabedingt war er drei Jahre höchster Repräsentant des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. „Ich viele tolle Dinge erlebt, viele interessante Menschen kennengelernt und war bei vielen Festen eingeladen“, hat Hansi Lummer seine Amtszeit genossen. Doch für den Sudhagener war von Anfang an klar: „Ich möchte mich auch für Menschen einsetzen, die sonst nicht so im Fokus der Gesellschaft stehen“, so der Bundeskönig 2019. Und so legte er einen eigenen Bundeskönigs-Pin auf und bot diesen bei den verschiedenen Festen an. 9.500 Euro konnte er so einsammeln, die nun an verschiedene Einrichtungen der Behindertenhilfe übergeben werden konnten.

Pin Bundeskönigspaar 2019-2022

Zunächst wurden 2.000 Pins geprägt, als sich die Amtszeit als Bundeskönig verlängerte, wurden weitere 1.000 hergestellt. Der Pin zeigt das Paderborner „Drei-Hasen-Fenster“, das Schloss in Schloß Neuhaus, wo Hansi Lummer 2019 zum Bundeskönig proklamiert wurde, das Wappen des Schützenbundes ist ebenso enthalten wie das Sudhagener Wappen. Außerdem ist der Schriftzug Bundeskönigspaar 2019 / 2020 Hansi und Gaby Lummer enthalten. „Es gab viele tolle Rückmeldungen und die Pins kamen gut an“, blickt der Bundeskönig zurück auf seine rund 1000-tägige Regentschaft. Egal ob bei Veranstaltungen in Trier, Aachen, Brühl oder Münster und sogar beim Europaschützenfest in Belgien hatte er seine Pins zur Hand und bot diese an. „Mit dem Erlös unterstützte ich Wohnheime für Menschen mit Behinderung“, erläuterte des Bundeskönig 2019 sein eigenes, caritatives Projekt. Die letzten Pins hat er beim Bundesfest in Ostenland angeboten und die silberfarbenen Pins waren im Nun vergriffen. „Das Bundesfest in Ostenland war ein Fest der Superlative. Es hat viele positive Rückmeldungen gegeben, was mich für Ostenlands Schützenoberst Markus Sandbothe und sein Team sehr gefreut hat“, erinnert sich Hansi Lummer gerne an „sein“ großes Bundesfest. Auch die neue Bundeskönigin Andrea Reiprich-Esch aus dem rheinland-pfälzischen Neuwied hat sich bereits nach der Pin-Aktion ihres Vorgängers erkundigt. „Andrea Reiprich-Esch hat eine ähnliche Aktion vor. Der Erlös soll dann an Fraueninstitutionen fließen“, dient Hansi Lummer hier als Vorbild.

Im Laufe seiner Amtszeit konnte Hansi Lummer insgesamt 9.500 Euro zusammentragen. Da die Sudhagener Schützen schon seit Jahren freundschaftlich mit den Schützen aus Königsfeld im Ahrtal verbunden sind, flossen schon im vergangenen Jahr 3.500 Euro an Behinderteneinrichtungen, die von der Flutkatastrophe betroffen waren, sie die Levana Schule in Sinzig, die Lebenshilfe in Sinzig und das Familienzentrum Heidepanz in Köln. Weitere 6.000 Euro konnte Hansi Lummer nun an Wohnheime in der Region übergeben. Über eine Spende freuten sich das Wohnheim Sankt Marien und das Wohnheim Sankt Heinrich jeweils in Schloß Neuhaus, das Wohnheim St. Josef Büren und das Franziskus-Wohnheim in Salzkotten sowie der Behindertenverein in Sudhagen und die Hövelhofer Schützen. „Wir mit dem Geld verschiedene Teilhabeangebote unterstützen“, waren sich Reinhard Hupe vom Wohnheim Sankt Heinrich und Christian Jasny von den Caritas Wohn- und Werkstätten Paderborn. So wird ein 14-tägiges Musik-Mitmach-Angebot oder die Begleitung bei verschiedenen Freizeitangeboten oder der Neustart des Therapeutischen Reitens bezuschusst. „Für unsere Bewohner sind solche

Auch wenn nun viele Termine weniger im Terminkalender des Bundeskönigs 2019 stehen, Langeweile kommt bei Hans-Christian Lummer nicht auf. Als Bezirksschießmeister stehen reichlich Veranstaltungen an, außerdem begleitet er den Kaiser des Westfälischen Schützenbundes, Burkhard Sandheinrich aus Sudhagen bei vielen Terminen.


Mit dem Entwurf eines eigenen Pins und dem Angebot, diesen gegen eine Spende abzugeben, hat der Bundeskönig 2019, Hansi Lummer, 9.500 Euro für verschiedene Einrichtungen für Menschen mit Handicap zusammengetragen.

Dieses Geld wurde nun vom Bundeskönigspaar 2019 Gaby und Hansi Lummer (vorne Mitte) übergeben:

Spendenübergabe vom Bundeskönigspaar Lummer

vorn von links: Hövelhofs Brudermeister Ingo Buschmeier, Schützenkönig Matthias Vonderheide, Franz Lausen und Sabine Wibbe vom Wohnheim Sankt Josef mit Tochter Finja sowie (hinten von links) Natalie Pottmeier mit Tochter Mina vom Wohnheim Sankt Marien, Kirsten Meyer zu Hoberge vom Franziskus-Wohnheim, Reinhard Hupe vom Haus Sankt Heinrich und Christian Jasny von den Caritas Wohn- und Werkstätten Paderborn übergeben. Den symbolischen Scheck hielt Leo Pottmeier.


Auch der Diözesanverband bedankt sich ganz herzlich für dieses außergewöhnliche Engagement und die hohe Spendensumme bei unserem Bundeskönigspaar 2019-2022 Gaby und Hansi Lummer. Eine ganz tolle Aktion!


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen