Herzlich Willkommen beim Diözesanverband Paderborn

im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V.

Ehemaliger Diözesankönig und Bezirksschießmeister Klaus Zarnitz verstorben

09.12.2023

Ehemaliger Diözesankönig und Bezirksschießmeister Klaus Zarnitz verstorben

Diözesanverband PB, Bezirksverband Warburg und Schützenbruderschaft Natzungen trauern um verdienten Schützenbruder


Am 2. Dezember verstarb unerwartet unser ehemaliger Diözesankönig von 1983, Klaus Zarnitz, im Alter von 71 Jahren. 

Als Mitglied der Schützenbruderschaft St. Nikolaus Natzungen, Bezirksverband Warburg, errang er 1983 beim 31. Bundeskönigschießen in Aachen die Würde des Diözesanköngis. Somit repräsentierte er ein Jahr lang unseren Diözesanverband Paderborn als Diözesankönig.

Im Nachruft auf der Homepage des Bezirksverbandes ist folgendes über den Schützenbruder Klaus Zarnitz zu lesen:

Klaus Zarnitz war im Anschluss an seine Bezirks- und Diözesankönigswürde von 1984 bis 2019 mit Unterbrechungen 15 Jahre im Bezirksvorstand Warburg aktiv. Sein Fachwissen als Bezirksschießmeister war sehr geschätzt. Ebenso beachtlich waren bis heute seine schießsportlichen Leistungen. Der Schießsport im Bezirk Warburg sowie seine Heimatbruderschaft St. Nikolaus Natzungen werden ihn in bleibender Erinnerung behalten.

Als stellvertretender Bezirksbundesmeister hat Klaus Zarnitz von 2014 bis 2019 seine langjährige Schützenerfahrung eingebracht und wurde mit höchsten Auszeichnungen des Bundesverbandes geehrt.

„Wir trauern um einen unglaublich engagierten Schützenbruder des Bezirks“, so Bezirksbundesmeister Matthias Gockeln.

Die Schützen des Diözesanverbandes Paderborn schließen Klaus Zarnitz in Ihre Gebet mit ein.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen